• Noah

    Weitsprung mit Freude

  • Tim

    Hochsprung in Perfektion

  • Priska

    Schleuderball bei schönstem Wetter

  • Jim

    Jung geblieben

  • Schaukelring

    Let's, gooo!

  • Gutzimanne

    Die besten Gutzimänner

  • Gruppenfoto
18Jun
18. 06 19:30 - 21:30
21Jun
21. 06 19:30 - 21:45
25Jun
25. 06 19:30 - 21:30
28Jun
28. 06 19:30 - 21:45
2Jul
02. 07 19:30 - 21:30
5Jul
05. 07 19:30 - 21:45
28Sep
4Okt
04. 10 19:30 - 21:30
11Okt
11. 10 19:30 - 21:30

Am späten Samstagnachmittag startete der STV Lachen an der Stafette Quer durch Zug. Zum Glück… Denn am Vorabend gewannen unsere Turner bereits das Indiaca – Turnier des JTV Lachen, was von einigen bis früh in die Morgenstunden gefeiert wurde. Deshalb kam die späte Startzeit für die Quer durch Zug Stafette den Turner vom STV Lachen genau gelegen. Gut ausgeschlafen und wieder topfit besichtigen die Turner die spektakuläre Laufstrecke durch die Altstadt von Zug. Viel Zeit zum Einlaufen blieb nicht mehr, denn man hatte den Verkehr und die Baustellen durch Zug nicht einberechnet.

 

Der Plan der „Ü-30-Garde“ war klar: Grind abä und secklä!
Genau so starteten dann auch die Lachner Turner: Thomas Städtler, Thomas Hager, Flavio Krähenmann und Peter Schöni konnten alle den Staffelstab als erste übergeben und hofften, dass Priska Thöny die letzten 210m diese Führung nicht mehr abgeben wird. 
Doch der Schlussläufer von Hochwacht Zug konnte seinen Heimvorteil leider ausnützen. Er erwischte den schnellsten Weg ins Ziel und überholte Priska auf der Zielgerade. 
Somit konnten die Lachner Turner an einem Wochenende gleich zweimal aufs Treppchen steigen:
1. Rang im JTV Indiaca- Turnier und 2. Rang bei Quer durch Zug